FAQ

Häufige Fragen & Antworten

Hier haben wir für dich die passenden Antworten auf die meisten Fragen gesammelt. Wir hoffen, dass auch deine Frage dabei ist. Falls nicht, nimm gerne mit uns Kontakt auf.

Die Teilnahme für unsere Partnerbetriebe ist kostenlos und diese bieten unkompliziert ein einfaches Platzerl für Reisende an. Im Gegenzug für den Stellplatz freuen sie sich über einen Einkauf oder einen anderen Wertschätzungsbeitrag (zB durch Unterstützung ihres Hofprojekts).

Beachte bitte:
Der Jahresbeitrag von € 39,90 bedeutet nicht, dass damit bereits die Plätze bezahlt sind. Mit der Mitgliedsgebühr versuchen wir die Entwicklung der App, den weiteren Ausbau unseres Netzwerkes und unseren persönlichen Support zu finanzieren. Wir investieren als 7-köpfiges Team sehr viel Herzblut in Schau aufs Land.

Schätze daher bitte die Platzerl bei unseren Partnerbetrieben wert & zeige dich dafür auch erkenntlich. Nur so können wir alle gemeinsam gewährleisten, dass diese Art von Reisen und ein Konzept, dass auf Wertschätzung & Freiwilligkeit basiert, auch zukünftig noch lange existieren kann.

Die Mitgliedschaft kostet 39,90 € und ist 365 Tage gültig. Als Jahresabo verlängert sich die Mitgliedschaft nach Ablauf jeweils um ein weiteres Jahr. Du kannst sie jedoch jederzeit kündigen. Nach deiner Kündigung ist deine Mitgliedschaft noch bis zum jeweiligen Laufzeitende (mind. 365 Tage) gültig. 

Eine Mitgliedschaft, die mit einem Aktivierungscode/Geschenkgutschein aktiviert wurde, läuft automatisch ein Jahr nach Aktivierung aus.

Nein, du kannst deine Mitgliedschaft jederzeit kündigen. Nach der Kündigung hast du trotzdem für deinen ganzen bezahlten Zeitraum von 365 Tagen noch vollen Zugriff auf die Plattform.

Da wir mit Schau aufs Land eine Multi-Cross-Plattform betreiben, kannst du deine Mitgliedschaft bei uns über mehrere Schnittstellen kaufen. Über unsere Website kaufst du direkt bei uns, während bei Käufen über die App Google bzw. Apple deine Endverkäufer sind. Wir arbeiten gerade daran, alle Infos zu deiner Mitgliedschaft auch über unsere App einzusehen. Dies ist ab Juni 2022 möglich.

Bis dahin kannst du hier alle Infos zu deiner Mitgliedschaft abrufen. Diesen Link findest du seit dem neuesten Update auch in der App über den Menüpunkt "Mitgliedschaft verwalten".

Je nach Plattform, über die du gekauft hast, ist die Kündigung wie folgt erforderlich bzw. möglich:

Aktivierung über Zugangscode/Geschenkgutschein:
Alle Mitgliedschaften, die mit einem Zugangscode aktiviert wurden, laufen automatisch nach 365 Tagen von selbst aus. Nach Ablauf kannst du die Mitgliedschaft jederzeit manuell verlängern.

Einmal-Zahlung – gekauft über unsere Website:
Deine Mitgliedschaft endet hiermit automatisch nach 365 Tagen und muss nicht extra gekündigt werden.

Jahresabo – gekauft über unsere Website:
Gehe in dein Benutzerkonto (Menü / Benutzerkonto) und scrolle ganz nach unten. Dort findest du Infos zu deiner aktuellen Mitgliedschaft und kannst über den Button "Zahlung verwalten" dein Abo kündigen.

Jahresabo – Kauf über die App (Google/Apple):
Wenn du deine Mitgliedschaft direkt über die App (Google PlayStore oder Apple App-Store) gekauft hast, sind in diesem Fall Google oder Apple deine Endverkäufer, was bedeutet, dass wir leider keinen Zugriff auf die Verwaltung deiner Zahlung haben. Du kannst dein Abo aber sehr einfach direkt über den App-Store kündigen:

Abo über Google PlayStore kündigen

Abo über Apple App-Store kündigen

Nur moralisch smile Das Konzept von Schau aufs Land basiert auf Wertschätzung. Zeige dich daher mit einem Einkauf oder einer kleinen Spende für die Gastfreundschaft erkenntlich. Du erhältst dafür neben dem kostenlosen Stellplatz nachhaltige und mit Liebe hergestellte Lebensmittel und dazu Einblicke, wo diese denn eigentlich herkommen– also eine Win-Win-Situation smile

Wir haben für alle unsere Mitglieder einen Verhaltenskodex geschrieben. Dort haben wir alle wichtigen Regeln zusammengefasst. Wir bitten euch diesen zu beachten und zu respektieren.

In Tirol steht uns bedauerlicherweise das strenge Campinggesetz im Weg und verbietet grundlegend jegliches Campieren außerhalb von Campingplätzen – somit auch das Konzept hinter Schau aufs Land.

Die einzige Möglichkeit ist, dass der Betrieb von seiner Gemeinde eine Ausnahmegenehmigung erhält, was leider gar nicht so einfach ist.

Ja, fast alle unserer Partnerbetriebe bieten auch Plätze für Wohnwagen an! Genauere Infos, ob und welche Art von "Reisemobil" bei den Betrieben Platz finden, erhaltet ihr direkt auf der Infoseite unserer teilnehmenden Betriebe.

Um die Möglichkeit zu haben, alle teilnehmenden Betriebe zu besuchen, empfehlen wir ein autarkes Reisemobil– dies umfasst zumindest eine Toilette und frisches Wasser mit Abwassertank an Bord.

Viele unserer teilnehmenden Betriebe bieten jedoch auch die Möglichkeit an, WC oder Dusche vor Ort zu nutzen. Mit Hilfe unserer Filter (z.B. "nutzbar ohne WC an Bord", "Zelt", etc.) kannst du nach Betrieben suchen, die auch nicht autarke Reisende empfangen.

Ja, weit mehr als die Hälfte der Gastgeber*innen bieten dir auch einen Platz für dein Zelt an. Da dafür jedoch auf jeden Fall Zugang zu einer Toilette möglich sein muss, hängt die Möglichkeit für eine Übernachtung mit Zelt von der Infrastruktur und der Zustimmung des jeweiligen Betriebes ab.

Genauere Informationen dazu findest du direkt auf der Infoseite unserer teilnehmenden Betriebe. 

Eine Reservierung oder Buchung ist bei uns nicht möglich. Der Besuch bei unseren Partnerbetrieben erfolgt nach vorheriger Kontaktaufnahme und Absprache mit diesen. In der Regel 1–2 Tage vor Anreise. Genauere Wünsche dazu legt der jeweilige Betrieb selbst fest.

Leider nein, aufgrund von rechtlichen Rahmenbedingungen kannst du nicht länger als 24h beim gleichen Betrieb verweilen. Aber ihr könnt den Betrieb im Rahmen eurer Mitgliedschaft sehr gerne beliebig oft besuchen!

Damit gewährleisten wir jedoch auch, dass die Plätze nicht alle permanent besetzt sind und du bei deiner Reise auch sicher sein kannst, ein freies Platzerl für dich zu finden.

Grundlegend umfasst unser Konzept kein Angebot an Serviceleistungen. Die Betriebe bieten ein einfaches Platzerl auf ihrem Grundstück an.

Aber viele unserer teilnehmenden Betriebe bieten freiwillig auch Serviceleistungen wie Toilette, Dusche, Zugang zu Frischwasser, Strom oder WLAN an. Hierfür wird in den meisten Fällen zusätzlich eine kleine Aufwandsentschädigung von ein paar Euro fällig. Ob und welche Leistungen angeboten werden, ist direkt auf der Infoseite des jeweiligen Betriebes ersichtlich.

Bitte bedenke aber, dass du dich bei einem landwirtschaftlichen Betrieb und auf keinem Campingplatz befindest und daher solche Serviceleistungen wirklich nur ein rein freiwilliges Zusatzangebot sind.

Bei vielen unserer teilnehmenden Betriebe sind auch Hunde willkommen. Wir bitten dich trotzdem dies immer vorab anzukündigen und zu erfragen, ob es bestimmte Regeln dafür zu beachten gibt. Ob Hunde bei den Betrieben willkommen sind, erfährst du auch direkt auf der Infoseite unserer teilnehmenden Betriebe.

Auf jeden Fall! Wichtig für einen uneingeschränkten Besuch aller Betriebe ist eher, ob du autark mit eigener Toilette und Frischwasser inkl. geschlossenem Abwassertank unterwegs bist.

Einige unserer teilnehmenden Betriebe bieten jedoch auch die Möglichkeit an, WC oder Dusche vor Ort zu nutzen. Bei diesen Betrieben ist auch ein Besuch ohne eigener Toilette möglich. Mit Hilfe von Symbolen wirst du auf der Infoseite unserer Betriebe sofort erkennen, welche Zusatzangebote es dort gibt.

Beachte und respektiere bitte, dass unsere Landwirtinnen und Landwirte gerade zur Hauptreisezeit oft sehr viel Arbeit haben. Daher kann der persönliche Kontakt je nach Betriebsgröße und Auslastung von einer kurzen freundlichen Begrüßung bis hin zur persönlichen Hofführung variieren. 

In den meisten Bundesländern fällt aufgrund der Unentgeltlichkeit keine an. Nur in Salzburg und in Vorarlberg ist diese abzuführen. In Salzburg (1,50 bis 2,00€) direkt bei den Betrieben und in Vorarlberg (1,60 bis 2,70€) bei der jeweiligen Gemeinde. 

Dies ist bei unseren teilnehmenden Betrieben nicht möglich. Wir bitten dich, auch nicht die Toilette bei den Betrieben dafür zu nutzen. Bald findest du auf unserer Plattform eine Liste an Servicestationen in Österreich. Wir bitten dich diese für die Entsorgung zu nutzen.  

Nachhaltigkeit steht bei uns im Vordergrund. Daher ist bei uns jeder willkommen, der das Thema Nachhaltigkeit in seinen Betrieb integriert. Wir haben dafür einen eigenen Kriterienkatalog entwickelt, welchem die Teilnehmenden Betriebe bei ihrer Anmeldung zustimmen müssen. Eine bestimmte Zertifizierung ist dafür jedoch nicht notwendig.

Verpflichtende Kriterien unserer Partnerbetriebe:

Hierbei müssen wir jedoch anmerken, dass wir derzeit noch nicht die Kapazität haben, die Reichweite der Nachhaltigkeit unserer Betriebe zu kontrollieren. Daher möchten wir euch dazu einladen, euch kritisch damit auseinanderzusetzen und auch gerne offen den Dialog zu suchen - ganz nach dem Motto "Transparenz ist das neue Bio". Wir freuen uns, wenn ihr eure Erfahrungen über unser Feedback-Formular mit uns teilt. 

Nach oben scrollen